Die ältesten MethusalemBäume sind die Grannenkiefern

☘ Die langlebigen Kiefern - Pinus longaeva gehören zu den MethusalemBäume

4500 Jahre alte Grannen-Kiefer, Pinus longaeva,  langlebige Kiefer als Krüppelkiefer über 4500 Jahre alt
Ab 3000 Meter über dem Meeresspiegel, dort wo kein Baum mehr wächst, existieren die langlebigen Kiefern auch als Krüppelkiefer bezeichnet.
Auf den Gipfeln der hohen Berge mit extremen Klima und kurzer Vegetationszeit wachsen die lebenden Krüppelkiefern zusammen mit abgestorbenen fossilienartige Krüppelkiefer-Gebilde. In der trocken kalten Vegetation können abgestorbene Krüppelkiefern 10.000 Jahre alt werden.
Wir verdanken sehr viele Forschungen dem Wissenschaftler Dr. Edmund P. Schulman aus Arizona um die Zeit. Er entdeckte 1957 den ältesten Baum unserer Erde.
Hoch oben in White Mountains (in den Weißen Bergen) in Ost-Kalifornien / Nordamerika in den eindrucksvolle Berge und Gipfeln über 4.300 Meter leben die über 4500 Jahre alten Pinus longaeva Grannenkiefern. Unzählige Grannenkiefern über 4000 Jahre wachsen zusammen mit Pinyon-Kiefern, Pinus edulis, sowie Büsche des Bergmahagoni (Cercocarpus montanus) und Wüstenbeifuß (Artemisia tridentata) mit unzähligen Wildblumen.
   

"nach oben"