img.c2 { border: none } iframe.c1 { display: none; visibility: hidden } img.c1 {border:none !important;}    

Botanische Garten als Pflanzensammlung

 - > zur Pflanzen-Auswahl   

 Botanischer Garten ein Garten der Entdeckung  Botanischer Garten die grüne Oase für botanische Forschungen

Botanischer Garten eine Pflanzensammlung vielschichtigen Pflanzenarten der

Die Pflanzenwelt der Pflanzenwelt

.  Ein botanischer Garten ist eine grüne Oase in dem man viel entdecken kann  Die botanischen Gärten in der Welt dienen auch zu Forschungsaufgaben Der botanischen Garten bietet für bedrohte Pflanzenarten Schutz.

➰ Die ersten botanischen Gärten waren Kräutergärten

➰ Die Väter der Botanik sind Braunschweig und Brunfels, Fuchs, Bock und Gesner

➰ Hieronymus von Braunschweig, 1450-1512, als deutscher Arzt, begann mit botanischen Pflanzensammlungen.

➰ Auf die Erkenntnisse von Braunschweig und Brunfels aufbauende führte Hieronymus Bock, 1498 bis 1554 die Pflanzenlehre weiter. Er war ein deutscher Botaniker, Arzt und lutherischer Prediger. Er war der ersten Wissenschaftler seiner Zeit, welcher die mitteleuropäischen Pflanzen, hauptsächlich die Heilpflanzen beschrieb. Sein Hauptwerk war sein Kräuterbuch.

Der älteste botanische Garten

➰ Der deutscher pflanzenkundiger Mediziner Leonhart Fuchs, 1501 bis 1566 legte den ältesten botanischen Garten an und schrieb 50 botanische Bücher. Er veröffentlichte das erste weltweit bekannte Kräuterbuch in lateinischer und deutscher Sprache mit über 400 europäische und 100 exotische Pflanzen. In seinen umfangreichen Manuskripten erstellte er über 1500 Pflanzenbilder. Ihm zu Ehren bekam die Fuchsie den botanischen Namen Fuchsia.

☘ Der Name Fuchsia

➰ Der botanische Name Fuchsia wurde zu Ehren nach dem Mediziner Leonhart Fuchs benannt.

Conrad Gesner, 1516 bis 1565, galt als berühmtester Naturforscher und Gelehrter und lebte in der Schweiz. Er gründete in Zürich den ersten Botanischen Garten, heute erinnert der mittelalterliche Kräutergarten noch an ihn als Gründer des botanischen Gartens. Ein Nachkommen von Conrad Gesner, Johannes Gessner lebte 1709 bis 1790 und pflanzte wertvollen Baumbestand als ein Arboretum an. Heute ist der Garten ein beliebtes Naherholungsgebiet.

➰ Das älteste Arboretum auch Baumsammlung genannt

➰ Die älteste Baumsammlung, das älteste Arboretum der Welt, wurde 1492 im Süden von Kroatien an der Adria-Küste der Stadt Dubrovnik als Arboretum von Trsteno mit exotischen Bäumen und Pflanzen erstellt.

➰ In der großen ungarischen Tiefebene im südosten Ungarns befindet sich die im ganzen Europa berühmte Baumsammlung das Szarvaser Arboretum in der Nähe der Stadt Szarvas. Das Szarvaser Arboretum gehört zu den fünf ältesten Baumsammlungen und wurde von Pál Bolza gegründete.Das Szarvaser Arboretum ist ein geschützte Naturschutzgebiete und im Volksmund als Pepi Garten bekannt. Auf dem Grundbesitz von Peter Bolza begann 1798 der Aufbau dieser umfangreichen Baumsammlung. Die Baumsammlung wurde durch seine Nachfahren weiter ausgebaut.

 Es entstanden weltweit botanische Gärten

➰ Weitere botanische Gärten entstanden 1544 im italienischen Pisa von Luca Ghini. Der Botanische Garten von Pisa entstand 1543 und 1544. Da der Botanische Garten heute nicht mehr an dieser Stelle existiert, besitzt dafür der botanischen Garten von Padua eine sehr große Bedeutung. Der botanische Garten in der Stadt Padua 1533 gegründet bei der Universität ist jetzt der erste und älteste botanische Garten der Welt. Der botanische Garten besitzt eine Fläche von 22.000 m² mit einem Umfang von 6000 Pflanzenarten.

Der Botanische Garten unter

  • ✾Weiter mit dem Text  zum "Botanischen Garten" 
  • ✾zur  Zu Baumsammlung als Arboretum 
     - >   
     
        Diesbezüglich hier   
  •  "nach oben"