Die Orchideenpflege in der Pflanzenwelt
Achtung! Hiermit akzeptierst Du die gesetzlichen Bedingungen meines Impressums. -> hier mein Impressum lesen...ZURÜCK - BACK

Orchideen und die Pflege

Die Orchideenblätter sind lapprig und hängen, was nun:

➰ Als erstes sehe ich mir die Orchideenwurzeln an. Steht die Pflanze im Wasser oder sind die Wurzeln sehr feucht?

➰ Orchideen vertragen absolut keine Staunässe, unbedingt abtrocknen lassen.
Oder sind die Orchideen staub trocken, dann müssen sie eine halben Tag , mindestens eine halbe Stunde im Wasser stehen.

➰ Wie sehen die Wurzeln der Orchideen aus?

➰ Alte und abgestorbene Wurzeln mit einem scharfen desinfizierten Messer entfernen.

➰ Wie sehen alte und abgestorbene Wurzeln aus?

➰ Die abgestorbenen Orchideenwurzeln erkennt man an gelb, vertrocknet, matschig.

Wie oft wird gegossen?

➰ Orchideen werden immer gegossen, wenn sie trocken sind. Eine Faustregel besagt, wenn die Orchideen in der Wohnung bei durchschnittlichen Zimmertemperaturen am Ost- oder West-Fenster stehen ist es möglich die Orchideen einmal in der Woche zu tauchen. Die Orchideen benötigen im Sommer mehr und im Winter weniger Wasser. Die Orchideen werden zum gießen in eine Wasser-Schüssel gestellt. Das Tauch- und Gießwasser sollte Zimmertemperaturen besitzen. Entweder man taucht die Orchideen oder man stellt sie in die Wasserschüssel und gießt zusätzlich von oben. Wenn die Orchideen wieder im Übertopf stehen bitte nach einer halben Stunde das überschüssige Wasser aus dem Übertopf entfernen. Die Orchideen dürfen nicht längere als einen halben Tag im Wasser stehen bleiben.

➰ Nach der Blühte gehen viele die Orchideen eine Ruhephase ein. Ich betone viele Orchideen-Arten. Je stärker die ballonartigen Verdickungen, auch Bulben genannt, ausgeprägt sind, umso länger sollte die Ruheperiode anhalten. Die Phalaenopsis und die Vanda, besitzt keine Bulben. Das bedeutet Die Orchideen ohne Bulben machen keine Ruhephase durch, sie sollte man immer gleichmäßig pflegen.

➰ Orchideen mit ausgeprägten Bulben sind Miltonia, Cattleya, Dendrobium. Bulben sind Speicherorgane. In den Bulben werden Nährstoffe und Wasser für die Trockenperiode in ihrer Heimat gespeichert. Das bedeutet, auch bei uns in der Wohnung müssen die Orchideen mit Bulben eine Ruheperiode erleben.

➰ Das richtige Substrat ist bei Orchideen sehr wichtig. Bitte für Neulinge immer nur Orchideenerde kaufen. Umgetopft wird die Orchidee, wenn ihre Wurzeln sichtbar die Pflanze nach oben aus dem Topf schieben. Orchideen nie während der Blütezeit umtopfen, erst wenn die Orchideen eine Ruhephase einlegen, kann man umtopfen.

➰ Die Wurzeln der Orchidee in der Erde sind zur Befestigung und Wasser und Nährstoffzufuhr wichtig und sollten immer gesund aussehen. Die Luftwurzeln benötigt die Orchidee um aus der Luft Wasser zu holen. Die Orchidee reguliert das Wurzelwachstum selbstständig. Bitte keine gesunden Luftwurzeln abschneiden.

➰ Die Düngung der Orchideen wird in der Regel beim Tauchen in den Sommermonaten alle zwei bis vier Wochen durchgeführt. Wir Düngen unsere Phalaenopsis im Sommer alle vier Wochen.

➰ Die verblühten Blütentriebe werden erst abgeschnitten, wenn die Orchideen-Triebe gelb geworden sind. Orchideen-Blütentriebe bei Zeiten, wenn sie noch weich und biegsam sind, immer regelmäßig an die Stäbe abbinden oder befestigen. Diese Arbeit vorsichtig mit Gefühl durchführen, denn die Triebe brechen sehr schnell ab. Ein Halt für die Blütentriebe ist sehr wichtig, denn die Blüten der Phalaenopsis werden schwer und lang. Bei guter Pflege können die Phalaenopsis Orchideen ein halbes Jahr blühen.

➰ Viel Spaß bei der Orchideen-Pflege.

➰ Zurück zu:

Erdorchideen

Lebensraum-Orchidee

Bücher-Orchideen

➰ Hier geht es zurück zu meiner Orchideen-Homepage

Orchideen-Links

➰ http://pflanzen.one/orchideen/Orchideenpflege/orchideenpflege.html
fitness tracker

"nach oben"ZURÜCK - BACK