Achtung! Hiermit akzeptierst Du die gesetzlichen Bedingungen meines Impressums. -> hier mein Impressum lesen...ZURÜCK - BACK

Die Gattung Evodia der Pflanzen-Familie der Rutoideen

➰ Der insekten-freundliche Baum Euodia hupehensis. findet man auch unter Tetradium und bedeutet der Bienenbaum. Von den Evodia-Arten der Gattung Evodia kennt man ungefähr 50 Pflanzenarten. Da die Gattung Euodia ihre Pflanzenarten mit Tetradium geteilt hat können wir heute der Gattung Evodia sieben Arten zuordnen. Der restliche Teil der Pflanzenarten werden zu den Tetradium klassifiziert. So ist das Synonyme von der Gattung Euodia die Gattung Tetradium. Bedeutet für uns ist der Bienenbaum als etradium daniellii var. hupehensis oder im Synonym Euodia hupehensis.

Die UnterFamilie der Rutoideen mit den Evodia-Pflanzen

NEWS - Evodia rutaecarpa als chinesischer Gesundheits-Kräuter-Tee, mehr ...

➰ Die Familie der Rutoideae, die  Rautengewächse und die Pflanzen der Evodia

➰ Die Gattungen der Evodia, Melicope, Tetradium oder auch als Euodia bezeichnen einen schönen Baum mit glänzenden Blättern. Diese Gattungen sind im Sommer reich mit weißen Blüten-Rispen übersät. Diese Bäume werden auch als Bienen-Bäume des subtropischen und trockenen Regenwalds beschrieben.  Ihr Duft verursacht durch ätherische Öle wird in der Kosmetik besonders für Haaröle gern verwendet. Weiter Verwendungen als Speiseöl aus den Früchten zum Kochen. Andere Verwendungen: Das Öl aus der Frucht wird bei der Herstellung einer Haaröl verwendet.

➰ Bilder

➰ Bienenbaum, Euodia hupehensis - als Bienenweide ein Tausendblütenstrauch oder Tausendblütenbaum auch Honig-Esche genannt ist ein guter Baum im Vorgarten oder Heide-Garten verwendbar als Solitär-Pflanzung. Es lohnt sich ältere Exemplare wegen der Winter-Härte zu pflanzen. Ältere Gehölze sind bei uns in Mitteleuropa winterhart, bei frisch gepflanzten Bäumen kann man in den ersten Jahren im Winter Winterschutz geben, eventuell mit Frostschutz-Vlies umwickeln. Wuchs-Höhe: 5 bis 7 Meter, demzufolge ist der Bienenbaum für einen zu kleinen Garten ungeeignet, den Abstand von 7 Meter sollte am auch zu Gebäude und Garten-Grenzen einhalten. Ein Standort von sonnig bis halb-schattig möchte man einhalten, auf keinem Fall darf der Boden nass sein; die Pflanzung erfolgt ganzjährig im 2 Liter Topf mit normalen Pflegeaufwand; Blütezeit: Juni - Oktober, Blütefarbe: weiß mit einen intensiven lieblichen Geruch. Mit der Blüte beginnt der Bienenbaum erst nach 3. bis 5. Jahr. Der mehrjährig Bienenbaum ist sehr robust und winterhart.

➰ Mein Tipp; Der Bienenbaum muss nicht unbedingt im eigenen Garten gepflanzt werden. Man kann vor dem Kauf bei der Stadt oder Inhaber einer größeren Freifläche nachfragen, ob man bei einer Baumpflanzaktion den Baum stiften und pflegen kann. Die Freude über so einen schön duftenden Solitärbaum ist in den nächsten Jahren groß.

➰ Weiter zu den Ruta-Arten mit der Gewürzpflanze und Arzneipflanze Ruta graveolens  ....  auch für den Garten ist die althergebrachte stattliche Gartenpflanze Diptam auch brennender Busch genannt die Dictamnus albus- Pflanzen auch zu den Rauten-Gewächs-Familie zugehörig, hier weiterlesen ...

➰ Zu den Rutaceen zurück

➰ Webseiten:

http://www.immengarten-jaesch.de/Insektenfreundliche_Pflanzen.html

http://www.eggert-baumschulen.de/products/de/Laubgehoelze/deutsch-botanisch/T/Euodia-hupehensis.html

➰ Weiter mit:.

➰ Die Übersicht der Pflanzenordnung der Sapindales

➰ Zurück zu den seifenbaumartigen Gewächsen ...

➰ Hier geht es zurück zu meiner Pflanzenwelt-Homepage

➰ Die botanischen Arbeiten von Urania Pflanzenreich über die  Sapindales-Pflanzenordnung


Footer

➰ Copyright © 2019 · All Rights Reserved ·Martin Krug, Bonndorf pflanzen.one unterPflanzenwelt der Pflanzen Flora als Mail an mich Bitte beachte mein Impressum <-

"nach oben"ZURÜCK - BACK