Mit dem Lesen der Webseite akzeptierst Du mein Impressum. Ich speichere keinerlei vertrauliche Informationen. Viel Freude mit meiner Webseite.

Ordnung der Seifenbaumartigen Pflanzen

Die Flora der Pflanzen-Ordnung Sapindales

  • NEWS: Die Gartenpflanze Diptam botanisch Dictamnus albus, weiterlesen ...
  • Zu der Arzneipflanze Ruta graveolens, mehr ...
  • Die wunderbaren Bienenbäume, hier mehr ...
  • Sapindales ist eine Pflanzenordnung der Pflanzen-Flora

    Übersicht der Pflanzen-Flora Sapindales

    Die Sapindales ist eine Pflanzenordnung aus der Pflanzen-Flora der seifenbaumartigen Gewächse.

     Laut Botanik sind in der Sapindales-Pflanzenordnung aus der Pflanzen-Flora zweimal so viele Staubblätter wie Kronblätter in jeder Blüte. Alle Pflanzen der Sapindales  besitzen die Neigung zu dorsiventralen Blüten mit einer einzigen Symmetrieachse. Diese einzige Symmetrieachse bedeutet das die Blüten aus zwei spiegelbildlichen Hälften bestehen.

    Praktisch gesehen, der Namensgeber Sapindales bedeutet seifenbaumartige Gewächse. Demzufolge besitzen alle Familien und Gattungen der Sapindales-Pflanzenordnung Saponine aus demlateinischen Übersetzt bedeutet sapo  entsprechend Seife. Die Sapindales sind seifenhaltige Gewächse.

    Zu den Sapindales, der seifenhaltige Gewächse zählen unter anderen der Citrus zugehörig zu der Familie der Rutaceae.

    Sapindales wie die Seifenbaumartigen Pflanzen enthalten Saponine, also Seife auch als Glycoside bezeichnet. Ja in den Zitrusfrüchten sind geringe Mengen von Saponinen enthalten. Zu der Pflanzenordnung der Seifenbaumartigen Gehölze zählen neben den Rautengewächsen auch die Ahorn-Gehölze und Kastanienbäume. Alle Rautengewächse besitzen Sekret-Behälter mit ätherischen Ölen. Der bekannteste Vertreter der Familie der Rautengewächse sind die Citrus-Gehölze.

     Die intensiven Düfte der ätherischen Öle regen nicht nur unsere Sinne, sondern auch unsere Haut an. Zitrusfrüchte mit ihren charakteristischen Geruch eignen sich für viele Heil-Anwendungen.

    Weiterlesen über das Thema der Zitrusfrüchte.

    Zu den Sapinales-Pflanzenarten Saponine-Gehölze

    Zu den Ahornbäumen hier lesen

    Zum Überblick gehören zur Sapindales-Pflanzenordnung weiterhin Anacardiaceae, Burseraceae, Meliaceae und Simaroubaceae..

    Viele Pflanzen-Ordnungen, Familien, Gattungen und Arten der Pflanzen-Flora besitzen auch Schwestergruppe.  Schwestergruppen  besitzen ein Verwandtschaftsverhältnis. Die Schwestergruppe  der seifenhaltige Gewächse, den Sapindales sind die Huerteales sowie die Brassicales und Malvales.

    Nachfolgend beginne ich mit der Familie der Rutaceae, Rautengewächse.

    Hier geht es weiter zu den  Rautengewächse, Rutaceae ...

  • Hier geht es mit der Index-Webseite Sapindales der Seifenbaum-Ordnung und Familien
  • Die botanischen Arbeiten von Urania Pflanzenreich über die  Sapindales-Pflanzenordnung

    Leinwandbild "Rote und gelbe Ahornblätter" 40x40 cm - eigene Herstellung von Bilderdepot24, faire Produktion in Deutschland Glasbild inkl. Aufhängung "Rote und gelbe Ahornblätter" 120x40 cm - Deko Glas - eigene Herstellung von Bilderdepot24, faire Produktion in Deutschland Leinwandbild "Rote und gelbe Ahornblätter" 180x120 cm 4tlg - eigene Herstellung von Bilderdepot24, faire Produktion in Deutschland Türaufkleber "Rote und Gelbe Ahornblätter" 90x200cm - selbstklebend, eigene Herstellung von Bilderdepot24, faire Produktion in Deutschland

    Die Sapindales sind Seifenbaumartige Gehölze

    Sapindales wie die Seifenbaumartigen Pflanzen enthalten Saponine, also Seife auch als Glycoside bezeichnet. Ja in den Zitrusfrüchten sind geringe Mengen von Saponinen enthalten. Zu der Pflanzenordnung der Seifenbaumartigen Gehölze zählen neben den Rautengewächsen auch die Ahorn-Gehölze und Kastanienbäume. Alle Rautengewächse besitzen Sekret-Behälter (Diskus - eine Wulst am Blütenboden) mit ätherischen Ölen. Der bekannteste Vertreter der Familie der Rautengewächse sind die Citrus-Gehölze.

     Die intensiven Düfte der ätherischen Öle regen nicht nur unsere Sinne, sondern auch unsere Haut an. Zitrusfrüchte mit ihren charakteristischen Geruch eignen sich für viele Heil-Anwendungen.

    Weiterlesen über das Thema der Zitrusfrüchte.

    Zu den Ahornbäumen hier lesen. Was gibt es bei den Ahornbäumen für Arten? Auch der Ahornbaum gehört zur Pflanzen-Ordnung der Sapindales. Die Zusammengehörigkeiten der Sapinalis erkennt man nur aus botanischer Sicht. Die Pflanzen der Sapindales-Ordnung besitzen unterhalb des Fruchtknotens einen Diskus. In diesem Diskus, dem Sekret-Behälter sammeln sich als Abfallprodukte die verschiedensten ätherischen Öle. Auch die alle Familien der Pflanzen-Ordnung entwickeln in ihren Pflanzenteilen die chemischen Pflanzenstoffe der Saponine.


    Footer

    Copyright © 2019 · All Rights Reserved ·Martin Krug, Bonndorf pflanzen.one unter Pflanzenwelt der Pflanzen Flora als Mail an mich Bitte beachte mein Impressum <-