Die Pflanzen-Flora Übersicht der Sapindales

Die Übersicht der Pflanzen-Flora Sapindales

☘ Eine Übersicht der Ordnung Sapindales

☘ Übersicht der Pflanzen-Flora Sapindales

Die Übersicht der  Sapindales einer Pflanzenordnung der Pflanzen-Flora als seifenbaum-artigen Gewächse.

➰  Die Pflanzenfamilie Sapindales -  die Seifenbaumartigen Gewächsen .

➰  Die nachfolgenden Pflanzen der Pflanzen-Flora gehören zur Ordnung der  Sapindales, der  Seifenbaum-artigen Pflanzenordnung. Es ist eine sehr vielseitige und vollkommen unterschiedliche Pflanzenordnung. Ein botanische Gemeinsamkeit ist die Verwachsung der Fruchtblätter zu einem Fruchtknoten. Ein gemeinsames Merkmal der Sapindaceae ist Ausbildung eines Diskus. Ein Diskus ist eine Wulst am Blütenboden in dem sich Nektar-Drüsen mit Nektar befinden.

➰  Die Pflanzen-Ordnung Sapindales
# sapindales_Sapindales-
# sapindales_Sapindales

➰ Innerhalb von neun Familien mit 460 Gattungen, und 5670 Arten

➰ Sapindales sind innerhalb der Eurosiden II die Schwestergruppe der (Huerteales + (Brassicales + Malvales)) # Seifenbaumgewächse (Sapindaceae) sind Bäume oder Lianen. Es gibt vier Unterfamilien mit etwa 135 Gattungen und etwa 1580 Arten.

➰ Biebersteiniaceae sind einjährige bis meist ausdauernde krautige Pflanzen. Es gibt nur eine Gattung mit vier bis fünf Arten, verbreitet von Griechenland bis Zentralasien:
Biebersteinia

➰ Nitrariaceae (Syn.: Peganaceae und Tetradiclidaceae) sind Sträucher. Es gibt drei Gattungen und etwa 16 Arten in den ariden Gebieten der Nordhalbkugel und Australiens.

➰ 1. Rutoideae - Die Pflanzen-Flora Rutoideae der Rautengewächse - # sapindales_Rutaceae # sapindales_citrus # Rautengewächse (Rutaceae): Es gibt ganz unterschiedliche Wuchsformen, von krautigen Pflanzen bis Bäumen; etwa 161 Gattungen und etwa 1815 Arten.

➰ a. Unterfamilie Rutoideae als Rautengewächse - Ihre ätherischen Ölen riechen sehr intensiv und markant

➰ --> speziell den Gattungen Evodia # Gattung Ruta # Gattung Diptam als Dictamnus

➰ b. Unterfamilie Flindersioideae sind kleine bis große Bäume mit ätherischen Ölen versehen. Mit glatte Pflanzenteilen und mit einfachen schuppigen sternförmigen Haaren versehen. Die Laubblätter sind einfach sowie zusammengesetzt. Wenn die Blätter zusammengesetzt sind, handelt es sich um einfache glattrandige Fiederblättern. Die rispenförmigen Blütenstände entwickeln sich endständig sowie auch an den oberen Blattachseln. Es entwickeln sich holzige, fünffächerige Kapselfrüchte mit geflügelten braune Samen.

➰ c. Unterfamilie Spathelioideae als Blütenpflanzen aus mediterranen oder kühlen gemäßigten bis montanen (warmen und gemäßigten) Klimazonen der 8 kleinen und holzigen Gattungen Bottegoa, Cedrelopsis, Cneorum, Dictyoloma, Harrisonia, Ptaeroxylon und Spathelia. Beispiel Cneorum tricoccon.

➰ d. Unterfamilie Toddalioideae mit dem bekannten Zierstrauch Skimmia. Die Toddalioideae umfassen Sträucher und Bäume in 21 Gattungen und 152 Pflanzenarten aus dem weltweiten tropischen bis in den gemäßigten Zonen. Die Steinfrüchte trocknen sich auf natürlicher Art und Weise durch die Schichten der pflanzlichen Zellwände zu geflügelten Nüssenchen. Die Gattungen der Toddalioideae hier in der Webseite zu finden: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Toddalioideae

➰ e. Unterfamilie Citroideae sind unsere Zitrusfrüchte. Die Zitrusfrüchte entwickeln sich zu einer Vielfalt innerhalb der Unterfamilie. Die Citroideae sind in den Monsunregionen im Osten Australiens und Asien in den Gebieten vom westlichen Südasien bis nach Afrika sowie in den Osten bis nach Polynesien heimisch. Citroideae sind kleine Bäume mit aromatischen Früchten.

➰ 2 .Simaroubaceae # sapindales_simaroubaceae # Bittereschengewächse (Simaroubaceae) sind Bäume oder Sträucher. Es gibt etwa 19 Gattungen und etwa 95 hauptsächlich tropischen Arten.

➰ a. Surianoideae mit einer nicht zerfallenden Steinfrucht. Surianoideae ist mit der Pflanzengattung Suriana maritima bekannt und ist eine primitive eigenständige Pflanzenart. Suriana maritima wächst an den Küsten in den Tropen als immergrüner Strauch oder kleiner Baum bis zu einer Höhe von 1 bis 2 Meter. Die einzelnen und kurzen Blüten zieren diese tropischen Sträucher. Die Früchte sind Steinfrüchten von 3–4 mm Durchmesser und schwimmen im Meerwasser bis sie wieder ans Land geraten und neue Pflanzen bilden. Diese Früchte können sehr lange im Ozean treiben, ohne ihre Keimfähigkeit zu verlieren.

➰ b. Simarouboideae als Bittereschengewächse. Die Pflanzenarten der Bittereschengewächse wachsen hauptsächlich in den Tropen. In Mitteleuropa ist die bekannteste Pflanzenart ein Zierbaum bekannt als Götterbaum. Der Götterbaum entwickelt sich weltweit als Unkrautbaum in den wilden Landschaften.

➰ c. Irvingioideae Nebenblätter ( sowie bei den Recchioideae sind Stipulae oder Stipeln mit blattähnliche Auswüchsen am Blattgrund zu finden). Die Bäume der Irvingioideae besitzen glatte Rinde mit extrem harten Holz. Die Blätter und stiele besitzen Sekretkanäle mit schleimigen Bestandteilen. Die einfachen gestielten lederartigen Blätter sind gefiedert und wachsen wechselständig. Die Nebenblätter sind sehr großausgebildet. Diese Irvingioideae-Bäume haben Blütenstände mit kleinen Blüten.

➰ 3.Burseraceae # sapindales_burseraceae # Balsambaumgewächse (Burseraceae) sind Bäume oder Sträucher. Es gibt 18 Gattungen und 550 Arten. Hier handelt es sich um Myrrhenbäume und Weihrauchbäume.

➰ a. Protieae wurde zu den Bursera klassifiziert und als Protium tropische amerikanische Bäume bis zu bis zu 35 m Höhe mit duftenden Holz aufgestellt. Die Protium wachsen aber auch in Madagaskar , Papua-Neuguinea , Indonesien und Südasien, von Pakistan bis nach Vietnam . Protieae besitzen 140 Pflanzenarten, wie beispielsweise Protium icicariba, Protium heptaphyllum. Die Protieae sind aber auch in enger Verwandtschaft mit Crepidospermum und Tetragastris. Die Bedeutung der Protium wird als Brennholz (Holz) sowie als Heilpflanzen der Früchte verwendet.

➰ b. Bursereae ist ein Tribus (Pflanzen-Gruppe) der Burseraceae der Weihrauch- sowie Myrrhenfamilie. Die Pflanzenart Bursera microphylla ist die einzige Pflanzenart. Bursera microphylla ist als der Elefanten-Baum bekannt. Bursera ist ein kleiner Baum aus den Wüstengebieten von Nordmexiko im Bundesstaaten Baja Californien,

➰ c. Canarieae zur Familie Burseraceae klassifiziert . Findet man im tropischen afrika sowie im südlichen Asien. Sind große 40 bis 50 Meter hohe Bäume mit gefiederte Blätter.

➰ 4. Meliaceae # sapindales_meliaceae # Mahagonigewächse (Meliaceae) sind Bäume mit bitterer Rinde. Es gibt zwei Unterfamilien mit 52 Gattungen und etwa 621 Arten.

➰ a. Unterfamilie Cedreloideae Bei dieser Cedreloideae Unterfamilie auffallend als eigenständige Flora „NEOTROPISCHER Flora“. Hier geht es um Furnierholz vom Mahagoni-Holz Carapa guianensis als Mahagonigewächs in feuchter Umgebung.

➰ b. Swietenioideae sind einhäusige Bäume zeigen eine Anordnung der Blätter in spiralförmiger Form und mit gefiederten Blätter. Die Früchte besitzen scheidewandbrüchige auch septifrage genannte Kapselfrüchte mit einem zentraler Säule „Columella“ und Samenkügelchen. Diese Kapselfrüchte sind Unterholzkapseln oder auch Lederkapseln haben einen zurückgebildeten Steg als rudimentären Columella plus Samenkerne, welche eine holzige oder korkige Außenschicht besitzen.

➰ c. Melioideae die Mahagonifamilie als Bäume und Sträucher

➰ 5. Malpighiaceae

➰ b. Malpighioideae die Malpighiengewächse – jetzt wissenschaftlich neu unter die Ordnung der Malpighienartigen Ordnung gegliedert als Malpighiales. Mit 1300 Pflanzenarten meistens in den Tropen Südamerikas vorkommend. Funde erdgeschichtlich in Südamerika aus der Oberkreide-Zeit vor ungefähr 68 Millionen Jahren. { Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Malpighiengew%C3%A4chse }

➰ - anerkannte drei Unterfamilie

➰ a. Hiraeoideae als Subfamilie der Malpighiaceae mit geflügelten Früchten
b. Malpighioideae
c. Gaudichaudioideae


➰ Die Schwestergruppen sind  Pflanzen-Ordnungen, Pflanzen-Familien, Pflanzen-Gattungen und Pflanzen-Arten der Pflanzen-Flora mit einem Verwandtschaftsverhältnis. Die Huerteales sowie die Brassicales und Malvales sind die  Schwesterngruppen  der Sapindales, den seifenhaltige Gewächsen.

➰ Alle aktiven Links sind fertige Themen der Familie der Sapindales

➰   Weiter geht es zu den Sapindales  und  Rautengewächse,  Rutaceae  ...

Die botanischen Arbeiten von  Urania Pflanzenreich über die  Sapindales-Pflanzenordnung


 "nach oben"