Beetrosen
Achtung! Hiermit akzeptierst Du die gesetzlichen Bedingungen meines Impressums. -> hier mein Impressum lesen...ZURÜCK - BACK

Die Einteilung der Rosengruppen

➰ Rosengruppen sind individuelle Rosen-Einordnungen. Um die Vielzahl an Rosenarten und Rosensorten zu einer Übersicht zu gruppieren, wurden Rosengruppen gebildet. Die Einteilung der Rosen in Rosengruppen bringt eine bessere Übersicht in das Rosenangebot. Duftrosen werden keiner Rosengruppe untergeordnet. Rosengruppen orientieren sich auf die unterschiedlichen Wuchstypen der Rosen.

Die Rosengruppen sind als Wuchstypen eingeteilt

➰ Es gibt viele verschiedene Rosentypen, welche sich nach dem Wuchscharakter richten. Je nach Verwendungszweck der Rose unterscheiden wir unterschiedliche Wuchstypen. Die Wuchstypen der Rosen sind in Rosengruppen zusammen gefasst. Als Rosengruppe der Gartenrosen fassen wir die Wildrosen, Alte Rosen, Damaszenerrosen, Strauchrosen, Englische Rosen, Edelrosen, Beetrosen, Kletterrosen und Kleinstrauch-Rosen oder auch Bodendeckerrosen zu Kategorien zusammen.

☘ Die Einteilung der Rosengruppen

  • --> Wildrosen werden oft in Baumschulen angeboten. Wildrosen eignen sich für Parks, öffentliches Grün oder in Naturhecken. Die Wildrosenhybriden sind gezüchtete Wildrosen mit verbeserten Rosenblüten. Wildrosen auch Parkrosen genannt Strauchrosen  Wildrosen sind oft Parkrosen mit ihren duftenden Rosenblüten, schönen Laub, der besonderen Bedornung und dem ausgezeichneten Hagebuttenschmuck können sie nicht nur uns Menschen begeistern. Wildrosen sind oft ein Vogel-Paradies und zur Blütezeit eine Bienenwelt. Neben den reinen Wildrosenarten existieren auch viele Wildrosenzüchtungen. Viele Parkrosen sind ausgezeichnete Züchtungen mit Wildrosen-Charakter.❧
  • --> Kleinstrauch-Rosen für pflegeleichte Gärten die kleinen Rosen für jeden Garten geeignet. ❧
  • --> Bodendeckerrosen sind Kleistrauchrosen mit niederliegenden Wuchs zum Abdecken von Bodenstellen.❧
  • --> Strauchrosen, wachsen strauchartig und werden nicht geschnitten. Strauchrosen werden nicht unbedingt geschnitten. Strauchrosen sind einfachblühende und öfterblühende Zier-Strauchrosen. Strauchrosen sind aufrecht und überhängend-wachsende Rosen. Strauchrosen werden mindestens 1,20 Meter hoch und können entsprechend der Rosensorte und ihrer natürlichen Rosen-Wuchshöhe sehr hoch werden. Strauchrosen eignen sich besonders zur Gruppenbepflanzung.❧
  • --> Alte Rosen, auch Historische Rosen genannt, sind alte Züchtungen aus Wildrosen.❧
  • ✾--> Damaszenerrosen sind die ältesten Rosen und trägt seit 2013 den Ehrentitel "Heilpflanze des Jahres". ❧
  • --> Englische Rosen als modern gezüchtete Rosen für mildes Klima geeignet. Englische Rosen sind moderne Romantikrosen nach dem Stil dem Vorbild der alten Rosen gezüchtet. Der berühmte englische Rosenzüchtungen David Austin ist der bekannteste Züchter der modernen Romantikrosen. Diese Rosensorten sind auf guten Duft und dicht gefüllten Rosenformen gezüchtet worden.❧
  • --> Edelrosen sind veredelte straff aufrecht wachsende Rosen geeignet für den Rosenschnitt im Garten. Edelrosen sind Teehybriden. Edelrosen werden als Schnittblume für den Vasenschnitt hauptsächlich angebaut. Der Pflanzabstand der Edelrosen auch Teehybriden genannt mit bis zu 40 Zentimeter Abstand enger als bei anderen Rosenarten. Die wuchshöhe beträgt ungefähr 80 Zentimeter bis 1,30 Meter.❧
  • --> Beetrosen sind vielseitige Rosen und verwendbar in Beeten, als Gruppen oder in trägen ❧
  • --> Kletterrosen benötigen eine Kletterhilfe und wachsen hoch hinaus. Kletterrosen sind wirkliche Kletterkünstler oftmals aus Strauchrosensorten entstanden.  Bei den Kletterrosen gibt es einmalblühende und öfterblühende Kletterrosen. Kletterrosen benötigen eine Kletterhilfe. Kletterrosen können über 4 Meter hoch werden.❧
  • --> Stammrosen gibt es in unterschiedlichen Höhen. Die Rosenbäumchen sind platzsparend und die Rosenblüte ist mit dem Betrachter in Augenhöhe. Stammrosen sind auf einen Wildrosen-Stamm veredelte Buschrosen. Die Rosenart oder Rosenzüchtung ist ganz verschieden. Hier geht es nur um auf einen Rosenstamm veredelte Rosen. Entscheidend ist hier die Stammhöhe. Es gibt auch Kletterrosen auf einem Stamm veredelt. In diesem Fall spricht man von Trauerrosen.

  • --> Zwergrosen sind die kleinsten Rosen-Zwerge. ❧
  • ✾Weiter mit den Bodendecker-Rosen und den Balkon-Rosen sowie den interessanten Duftrosensorten. Zurück zu den Edelrosen.❧
  •  
    "nach oben"ZURÜCK - BACK