Der Rosenmythos mit dem Rosenmythosteil 2 verdeutlicht das Rosen-Paradies     Die Pflanzenflor-Homepage 

Im Paradies liebte Eva schon die Rosen

➰ Der Mythos besagt, Eva habe eine Rose aus dem Paradies mitgenommen und in die Gärten der Menschen verbracht. In der Tat fand man in den Rocky Mountains fossile Rosenfunde, die ein Alter von 25 Millionen Jahren aufweisen. Dies lässt vermuten, dass Rosen schon auf der Erde blühten, als es den Homo sapiens noch gar nicht gab. Bis heute ist es nicht gelungen, ihre Urheimat zweifelsfrei zu benennen. Die ersten Rosenzüchtungen gab es in China vor etwa 5000 Jahren. Durch Kreuzungen und Züchtungen wurden Rosen immer weiter veredelt und neue Sorten entstanden. Heute zählt man weltweit zirka 30.000 bis 50.000 Rosensorten und 300 Rosenarten. Ihre symbolische Bedeutung als Blume der Liebe und Schönheit hat sich nunmehr über 2000 Jahre hindurch manifestiert.

  Weiter mit dem Rosen-Mythos 3 ... 

Zurück zu  Rosen-Mythos  1

Zur  Rosen-Übersicht 

 "nach oben"